Swift 3 — Das umfassende Handbuch

swift3

Umfang: 1174 Seiten
ISBN: 978-3-8362-4127-4
Preis: Euro 49,90 (Buchausgabe in D inkl. MWSt.)
Erschienen: Ende November 2016

 oder  oder  EDV-BUCHVERSAND Delf Michel

Leseprobe, Beispieldateien, Errata

Die Leseprobe enthält drei Kapitel (»Operatoren«, »Hello iOS-World!« und »Breakout«) und umfasst mit Vorwort, Inhaltsverzeichnis und Stichwortverzeichnis 100 Seiten. Die Beispieldateien bestehen aus ca. 65 Playgrounds und 100 Projekten.

Leseprobe Buch (PDF/SW)    Leseprobe eBook (PDF/Farbe)

Beispieldateien (ZIP, 80 MB)    Errata

Kurzbeschreibung

Dieses Buch gibt eine praxisorientierte Einführung in die App-Programmierung mit der Programmiersprache Swift 3. Alle Beispiele wurden unter Swift 3 entwickelt und unter Xcode 8.1 nochmals getestet.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert:

  • Teil I führt in die Grundlagen von Swift ein. Hier lernen Sie alle wichtigen Sprachdetails kennen. Die Themenpalette reicht vom Umgang mit Variablen und elementaren Datentypen bis hin zur Syntax zur objekt- und protokollorientierte Programmierung.

  • Teil II gibt eine Einführung in die Entwicklung von Apps für iOS, macOS und tvOS. Hier erkläre ich Ihnen beispielsweise, wie der Storyboard-Editor funktioniert, wie Sie Ihre Oberfläche mit eigenem Swift-Code verbinden, eigene ViewController-Klassen entwickeln, Tastaturereignisse auswerten oder wie Sie Apps mit mehreren Dialogen/Views organisieren.

  • Teil III fasst wichtige Programmiertechniken in Bausteinform zusammen. In Kurzanleitungen zeige Ihnen unter anderem, wie Sie auf Dateien zugreifen, XML-Dokumente auswerten, Webseiten anzeigen, Steuerelemente mit eigener Grafik gestalten, Listen und Tabellen in Apps darstellen, geografische Daten auswerten, wie Sie Audio-Dateien, Videos und Fotos abspielen, anzeigen bzw. aufnehmen, wie Sie Code asynchrone ausführen wie Sie Spiele mit SpriteKit programmieren. Sobald Ihre App mit diesen Techniken zufriedenstellen funktioniert, lernen Sie, wie Sie sie tauglich für den App Store machen und dort einreichen. Der Großteil der in Teil III präsentierten Techniken funktioniert plattformübergreifend, also gleichermaßen in iOS-, tvOS- und macOS-Apps.

  • Teil IV zeigt anhand konkreter Beispielprojekte die Praxis der App-Programmierung. Die Apps decken eine ganze Palette von Themen ab, vom praktischen Währungsumrechner über den Icon-Resizer bis hin zu mehreren Spielen.

Zielgruppe/Voraussetzungen Das Buch ist für Einsteiger in die App-Programmierung konzipiert. Sie brauchen weder Vorkenntnisse in Swift noch in Xcode, Cocoa oder Uikit. Ich setze aber voraus, dass Ihnen Grundbegriffe des Programmierens bekannt sind. Ich erkläre Ihnen in diesem Buch also, wie Sie in Swift mit Variablen umgehen, Schleifen programmieren und Klassen entwickeln, aber nicht, was Variablen sind, wozu Schleifen dienen und warum Klassen das Fundament objektorientierter Programmierung sind.

Neu in der zweiten Auflage

  • Das Buch geht naturgemäß auf alle Neuerungen von Swift 3 ein.
  • Es berücksichtigt neben iOS und macOS auch tvOS.
  • Ein weiterer neuer Schwerpunkt ist SpriteKit (2D-Spiele-Programmierung mit mehreren Beispielen inklusive einem Pac-Man-Clone).
  • Das Buch ist vollkommen neu in kleinere Kapitel strukturiert. Ich habe mich bemüht, das Buch in einer Art Baukasten-Konzept zusammenzusetzen, so dass die Kapitel möglichst unabhängig voneinander sind. Auch sind alle großen Beispiele nun von den Grundlagenkapiteln getrennt.

Plädoyer für die eBook-Ausgabe

Dieses Buch gibt es wahlweise als gedrucktes Buch (Schwarz-Weiß) oder als eBook. Die PDF des eBooks habe ich selbst vorbereitet: Abbildungen in Farbe, Listings mit farbigem Syntax-Highlighting, alle Links/Querverweise/Indexeinträge anklickbar etc. Wenn Sie über einen guten Monitor verfügen, ist das eBook aus meiner Sicht das attraktivere Angebot! Auch auf einem iPad oder anderem Tablet lässt sich die PDF-Datei gut lesen, ich habe es selbst getestet. Sie sparen mit dem eBook-Kauf zwar nur fünf Euro (Sie bezahlen ja in erster Linie den Inhalt, nicht das Papier), aber Sie erhalten dafür rein optisch einen echten Mehrwert und müssen unterwegs nicht zwei kg Papier mit sich herumtragen.

Die eBook-Version des Swift-3-Buch in der macOS-App »Vorschau«
Die eBook-Version des Swift-3-Buch in der macOS-App »Vorschau«

Leider gibt es bei diesem Buch momemtan kein Kombi-Angebot Buch/eBook.

Neues Bundle-Angebot ab 30.1.2017: Das Entweder/Oder ist vorbei. Das Buch gibt es auf der Rheinwerk-Webseite jetzt in drei Varianten, nur eBook (ca. EUR 45), nur Buch (ca. EUR 50) oder beides (ca. EUR 55). Allgemeine Details zu den eBook-Bundles finden Sie hier.

Apps im App Store

Das Buch beschreibt die App-Programmierung anhand unzähliger kleiner und großer Beispielprogramme. Vier Beispielprogramme sind sogar kostenlos im App Store verfügbar.

Vier Beispielprogramme zum Buch sind kostenlos im App Store verfügbar

21 Gedanken zu „Swift 3 — Das umfassende Handbuch“

    1. Wenn sich diese Anmerkung darauf bezieht, ob ich für macOS-Apps das Thema »Drucken« behandle, dann lautet die Antwort: Leider nein.

      Trotz rund 1200 Seiten gibt es weiterhin unzählige Themen geben, die ich nicht behandle. Ich versuche Swift an sich vollständig zu beschreiben, und rundherum ein möglichst breites Fundament zur App-Programmierung zu geben (gewissermaßen »Swift in der Praxis«). Aber eine enzyklopädische Beschreibung aller Apple-Bibliotheken ist einfach unmöglich.

      Sie werden vermutlich einwenden, ich solle mich eben auf das beschränken, was wirklich wichtig ist. Aber für jeden Entwickler sind andere Themen wichtig :-)

      1. Ein Ding was für mich interessant wäre: wie bringe ich eine IP Kamera dazu, sich auf (mein Swift-) Kommando mal zu drehen oder so.
        Aber klar, jeder braucht zu jeder Zeit auch andere Themen und ich fürchte mich schon davor, was mich übermorgen interessieren wird ;)

  1. Ich habe ja schon lange die eBook Version von Swift2.
    Jetzt warte ich auf Swift3 (werde auch hier die eBook Variante nehmen).
    Kann man nicht schon mal einen Blick reinwerfen – irgendwie? (bin nun mal schon so neugierig:)

    1. Der Rheinwerk-Verlag sieht leider keine derartige Möglichkeit vor. Ich weiß natürlich, dass diverse amerikanische Verlage so etwas anbieten.

  2. Ich finde es sehr gut, dass dieses Buch nicht nur IOS-Apps beschreibt, sondern auch macOS. Was mir aber dabei noch fehlt, wie man Anwendungen für IOS schreibt und dann mit Anwendungen, die man für macOS erstellt, über CoreData in der Cloud miteinander kommunizieren.
    Auch kam mir in Ihrem Buch Swift 2 das Thema CoreData unter macOS zu kurz.

    Das ist sicher Stoff für ein komplettes weiteres Buch, aber da wäre ich absolut daran interessiert.

    1. Core Data war auf meiner Todo-Liste, aber es ist sich nicht ausgegangen. Vielleicht in der 3. Auflage zu Swift 4?

      Und sozusagen als Universal-Antwort für alle, die hier Wünsche äußern: Ich interessiere mich sehr dafür, was Sie sich wünschen, aber aus den unterschiedlichsten Gründen (Mangel an Zeit, Limits bei den Seitenzahlen etc.) kann ich nicht jeden Wunsch erfüllen, und schon gar nicht sofort.

      1. Hallo Herr Koffer,
        zunächst mal eines Vorweg: Ich nutze Ihr Buch gerade um mich tiefer in SWIFT 3 vorzuarbeiten, nachdem ich mein Objective C Wissen fast komplett vergessen habe (Nix mehr damit gemacht). Ich komme sehr gut klar damit!

        Da Sie um Anregungen und Ideen gebeten haben: Wie wäre es mit einem „Ergänzungsband für Fortgeschrittene“? In diesem könnten Sie dann auch auf Fragen wie CoreData, Cloud und andere Punkte eingehen.
        Ich schreibe das jetzt mal, auch auf die Gefahr hin, dass Sie genau diese Idee schon selber hatten. Umsetzung sehr erwünscht!

        1. Danke für das Feedback! Mir ist klar, dass es noch viele Vertiefungsthemen gäbe, unendlich viele beinahe. Ganz hoch auf der Todo-Liste für die nächste Auflage sind Cloud und Server-side-Swift. Danach werde ich an das Seitenlimit des Buchs stoßen. Und ein Band 2 ist aus diversen Gründen leider unwahrscheinlich.

  3. Ich habe das Buch vor kurzem bei Amazon bestellt und bin nach dem ersten Blick ins Buch begeistert gewesen.
    Es behandelt die Themen die mir zumindest wichtig sind. Und dieses auch so ausführlich wie ich es erwarte.
    Ich hätte lieber das eBook gehabt, aber bei Amazon gab es nur die gebundene Ausgabe und ich hab auch leider nicht woanders geschaut bevor ich es dort bestellt habe.
    Gibt es eine Möglichkeit für kleines Geld das eBook nachträglich zu kaufen?
    Der große Schinken macht sich nicht immer so gut und manchmal wäre es mir lieber es auf dem iPad zu haben.

  4. Seite 117, Darstellung von Objekten
    Das Beispiel funktioniert in der Spielwiese nicht!
    NSImage(contentsOf: url!) liefert nil, sowohl mit der angegebenen Adresse als auch mit eigenen Bilder auf der Festplatte, diese werden bei url, eine Zeile höher noch gezeigt. v.image liefert dann ein leeres Rechteck.

    Ich habe von Swift 3 die 2. Auflage, Xcode 8.3.3 und macOS 10.12.5

    1. Was funktioniert nicht? Beziehen Sie sich auf auf das NSImage-Beispiel (S. 29 im Buch)?

      Wenn ja, verwenden Sie einen macOS-Playground? (Sie dürfen keinen iOS-Playground verwenden, weil das Beispiel Klassen aus der cocoa-Bibliothek verwendet, nicht aus der uikit-Bibliothek. Es reicht nicht aus, die import-Anweisung zu ändern, Sie müssen den Playground als macOS-Playground erzeugen. Dieser Hinweis steht auch im Buch, S. 25 oben.)

  5. Buch gefällt mir gut. Ich vermisse jedoch ein Angebot Schulung/Support Swift für fortgeschrittene Nicht-Swifter (C/C++) . Häufig sind es nur wenige kurze Fragen. Aber Swift ist doch recht merkwürdig (manchmal).
    Gibt es sowas bei Ihnen? Oder woanders? (Stackoverflow kenne ich)

    1. Danke für Ihr Lob. Bei mir reicht aktuell die Zeit nicht, um auch Schulungen durchzuführen oder andere Dinge anzubieten. Was sonst angeboten wird, darüber habe ich keinen Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.