Schlagwort-Archive: Kotlin

Kotlin-Updates: Jetpack Compose 1.0

In Teil 7 der Kotlin-Updates-Serie werfe ich einen Blick auf Jetpack Compose. Als ich mein Kotlin-Buch im Herbst 2020 fertiggestellt habe, gab es erst eine Alpha-Version dieses neuen UI-Frameworks. Mittlerweile ist Jetpack Compose fast fertig. Weil die mittlerweile stattgefundenen Änderungen umfassend waren, habe ich das betroffene Kapitel 26 vollständig aktualisiert. Sie finden die PDF-Datei am Ende dieses Blog-Beitrags zum Download. Das Kapitel bietet einen guten Einstieg in die Zukunft der Android-Programmierung!

Kotlin-Updates: Jetpack Compose 1.0 weiterlesen

Kotlin-Updates: ktor 1.5

Teil 5 der Kotlin-Updates-Serie behandelt die Backend-Bibliothek ktor. Als ich mein Kotlin-Buch im Herbst 2020 fertiggestellt habe, war noch Version 1.3 aktuell, mittlerweile ist es 1.5.

ktor entwickelt sich rasch weiter, aber nicht alle Entwicklungen sind erfreulich: Ärgerlicherweise gilt das ktor-Plugin nun als obsolet. Zwar gibt es ein neues Plugin, dieses ist aber nur in IntelliJ Ultimate enthalten. So wird Jetbrains ktor nicht zum Erfolg verhelfen …

Davon abgesehen ist ktor zwar im Funktionsumfang gewachsen, aber — zumindest was die Beispielprogramme im Buch betrifft — nahezu kompatibel geblieben. (Die einzige Ausnahme betrifft den Umgang des Zeichens / am Ende von URLs, siehe unten.)

Kotlin-Updates: ktor 1.5 weiterlesen

Kotlin-Updates: kotlinx.coroutines 1.5

Im vierten Teil der Kotlin-Updates-Serie geht es um die Bibliothek kotlinx.coroutines, die bei der Programmierung asynchronen Codes zum Einsatz kommt. In meinem Kotlin-Buch habe ich mich auf Version 1.3.9 bezogen, inzwischen gibt es Version 1.5. Soviel vorweg: Es gibt zwar viele Änderungen, diese betreffen die Einführungsbeispiele aus Kapitel 17 aber nicht und sind nur für Entwickler relevant, die fortgeschrittene Funktionen der Bibliothek nutzen.

Kotlin-Updates: kotlinx.coroutines 1.5 weiterlesen

Sudokus mit Kotlin lösen

Vielleicht liegt es an der merkwürdigen Corona-Zeit — auf jeden Fall hatte ich in den letzten Wochen eine Phase, in der ich fast täglich Sudokus löste. (Meine Quelle: https://www.derstandard.at/lifestyle/raetsel-sudoku.) Die Sudoku-Sucht hat schon wieder nachgelassen, aber Programmierer der ich nun einmal bin, fand sich gleich die nächste Herausforderung: Es kann doch nicht so schwierig sein, ein Programm zu schreiben, das Sudokus löst — oder? Natürlich weiß ich, das Internet ist voller Sudoku Solver. Es ging mir keineswegs darum, das Rad neu zu erfinden oder es noch runder zu machen — ich hatte einfach Lust auf ein paar Stunden Programmieren. Just for fun, nicht als Beispiel für ein Buch oder für den Unterricht …

Gesagt, getan. Wegen der Arbeit an meinem Kotlin-Buch ist mir die Sprache gerade sehr vertraut. Nach ein paar Stunden konnte mein Code bereits einfache Sudokus lösen. Der letzte Feinschliff dauerte dann doch etwas länger als gedacht, aber mittlerweile glaube ich, dass das Programm zuverlässig funktioniert.

Sudokus mit Kotlin lösen weiterlesen

Kotlin-Buch erschienen

Mit der neuen Programmiersprache Kotlin ist der Firma JetBrains ein Geniestreich gelungen: Die Sprache vereint eine moderne Syntax mit JVM-Kompatibilität. Kotlin-Code kann deswegen überall dort ausgeführt werden, wo die Java Virtual Machine zur Verfügung steht. (JVM 8 ist vollkommen ausreichend!) Kotlin-Programme können sämtliche Java-Bibliotheken verwenden, wenn es nicht schon neue, für Kotlin optimierte Frameworks gibt.

Kurzum: Ohne die Kompatibilität zum Java-Universum zu verlieren, können Sie eine Programmiersprache nutzen, die keine Wünsche offen lässt:

  • Elegante Bearbeitung von Aufzählungen mit Lambda-Ausdrücken
  • Datenklassen, Computed Properties, Property Delegation
  • Nachträgliche Erweiterung von Klassen durch Extensions
  • Design eigener Type-safe Builder mit Receiver-Funktionen
  • Operator Overloading
  • Effiziente asynchrone Programmierung mit Koroutinen

Google hat deswegen für die App-Programmierung das Motto Kotlin first ausgerufen. Aber auch im Backend gewinnt Kotlin an Bedeutung, weil die Sprache eine schrittweise Modernisierung von über viele Jahre gewachsenem Code erlaubt.

In meinem neuen Buch »Kotlin. Das umfassende Handbuch« bringe ich meine Begeisterung für Kotlin zum Ausdruck. Ich erläutere Ihnen die Syntax (die in vielen Details überraschend anders ist als in Java), zeige Ihnen elementare Programmiertechniken (Koroutinen, I/O, Datenbankzugriff) und gehe auf zwei Kernanwendungsbereiche ein: auf die App-Entwicklung inklusive Jetpack Compose und auf die Backend-Programmierung mit Ktor und Exposed. Das alles wird durch viele Beispiele aufgelockert.

Mit Kotlin macht Programmieren wieder Spaß — sogar dann, wenn Sie im Java-Universum gefangen sind ;-)

Mehr Details zum Buch samt einer PDF mit Vorwort und Inhaltsverzeichnis finden Sie hier:

kofler.info/buecher/kotlin